FANDOM


Fürst Harrol Landon ist einer der sechs Fürste der Nebellande. Er ist einer der reichsten Männer des Landes und genießt hohen Einfluss auch außerhalb des Landes. Zu seinen Leidenschaften zählt die Jagd. Er stopft die seine Beute aus und präsentiert diese in seiner Galerie. Als er von Arrak das Biest hört, will er Arrak unbedingt als Trophäe in seinem Trophäenzimmer und heuert Söldner an, unter anderem Vera, um das Biest zu erlegen. Außerdem unterdrückt er die Bewohner von Nekartha, lässt Frauen entführen für seinen Harem oder Männer gegeneinander antreten. Durch seinen Einfluss hat er Kontakte zur Magiergilden oder Assassinen und konnte bisher jeden seiner Gegner ausspielen. Er zählt zu Arraks Erzfeinden.

Persönlichkeit Bearbeiten

Fürst Landon ist sehr kühl und unberechenbar. Er neigt zu spontanen Wutanfällen und ist sehr sadistisch. So lässt er zwei wegen Diebstahl verhaftete Männer bis zum Tod gegeneinander kämpfen, lässt den Sieger aber dennoch einsperren. Er genießt Kontrolle und Macht und wird rasend vor Wut, wenn er diese verliert. Durch seinen Einfluss und Reichtum ist er sehr Selbstbewusst und hat auch keine Angst vor Jorgon der Barbar, als dieser als Beweis seiner Stärke fünf von seinen Wachen tötet. Allgemein betrachtet er Untergebene eher als Mittel zum Zweck.

Biographie Bearbeiten

Jagd nach Arrak Bearbeiten

Fürst Landon hört die Gerüchte über Arrak und ist ganz versessen darauf, diesen zu erlegen und in sein Trophäenzimmer zu stellen. Er entsendet Männer seiner eigenen Garde, die allerdings von Arrak vernichtet wird. Also rekrutiert er Söldner und verspricht demjenigen, der Arrak zu ihm bringt, eine reiche Belohnung. So findet sich ein Haufen Söldner zusammen, unter anderem Vera die Jägerin und Jorgon der Barbar. Letzterer fühlt sich beleidigt, nachdem der Fürst das Überleben der Söldner anzweifelt und tötet gleich fünf seiner Wachen. Doch dadurch ist Landon nur noch mehr angetan vom nordischen Hünen. Er schickt alle bis auf Hud Eisenplatte auf die Jagd. Doch nur ein verwunderter Jorgon kehrt zurück, der aber immerhin Arraks Freundin Celia gefangen genommen hat. Arrak und Vera, die sich nun auf Arraks Seite geschlagen hat, kommen um Celia zu befreien. Dabei werden ein Dutzend Söldner getötet, unter anderem Hud und Jorgon, welcher Arrak aber schwer verletzen konnte. Landon hält Celia eine Klinge an die Kehle, wird aber von Vera angeschossen. Am nächsten Tag wird er den Bewohnern von Nekartha überlassen.